Sauberer Strom

für eine saubere Umwelt

Aktuelle Kennzahlen
21.04.11

25.04: Gedenkveranstaltung an Tschernobyl und Fukushima am Wr. Stephansplatz

Anlässlich des 25. Jahrestages von Tschernobyl und der aktuellen Atomkatastrophe in Japan findet am 25.04. um 18:00 Uhr auf dem Wiener Stephansplatz eine Kundgebung zum Gedenken an das Vermächtnis Tschernobyls und die Opfer von Fukushima statt.

Gestern Tschernobyl, heute Fukushima - und morgen? Abschalten jetzt!

Redner:

  • Dr. Klaus Kastenhofer, Geschäftsführer GLOBAL 2000
  • Msgr. DDr. Michael Landau, Caritasdirektor der Erzdiözese Wien mit Botschaft von Kardinal Dr. Christoph Schönborn
  • Bundeskanzler Werner Faymann, SPÖ
  • Dr. Eva Glawischnig, Bundessprecherin Die Grünen
  • Dr. Peter Weish, Anti-Atom-Pionier und Schirmherr von www.atomausstieg.at
  • Sigi Maurer, ÖH-Vorsitzende
  • Lidiya Utkina, Betroffene der Tschernobyl-Katastrophe

Kerzenaktion

Anschließend wird aus tausenden brennenden Kerzen eine riesige 25 und das Radioaktivitätszeichen nachgebildet. Damit wird daran erinnert, dass Atomkraft nach wie vor extrem unsicher ist. Und  allen, die noch immer unter den Folgen des Unglücks leiden, Solidarität ausgedrückt.

Atomkraft darf keine Zukunft haben. Unsere ganze Tatkraft muss in die Erforschung und den Ausbau alternativer Energien gehen. Bitte helfen Sie uns, ein kräftiges Zeichen gegen die Gefahren der Atomkraft zu setzen. Erhaltene Spende  kommen den Tschernobyl-Kindern zugute.