Sauberer Strom

für eine saubere Umwelt

Aktuelle Kennzahlen
9.06.11

Änderungen in der Firmenstruktur der Windkraft Simonsfeld AG

Geändert hat sich die Firmenstruktur der Windkraft Simonsfeld AG seit März dieses Jahres: Der Erwerb von 20 Prozent der Aktien an der Windkraft Simonsfeld BG AG vom Projektpartner KAN EOOD - damit hält die Windkraft Simonsfeld alle Anteile an ihrer bulgarischen Projektgesellschaft - spiegelt sich nun im Organigramm der Beteiligungen der AG wider. Alleingeschäftsführer der WKS BG AG ist Ulrich Klingbacher. Die Einbringung der Holding in die AG ist für die Zukunft geplant.

Ebenso scheint nun die 58,3 prozentige Beteiligung an der slowakischen Projektgesellschaft VGES Solarpark I k.s. auf, die im Mai erworben wurde. Die restlichen 41,7 Prozent hält die Green Energy Solarpark I GmbH & Co KG München. Der Erwerb dieser Anteile durch die Windkraft Simonsfeld AG ist bis Ende 2011 geplant, eine Kaufoption besteht bis 30.06.2012. Die Gesellschaft hat den Solarpark im mittelslowakischen Poltar entwickelt, der seit 1. Juni ins Netz einspeist.

Die Beteiligung an der Vjetroenergetika BH d.o.o. in Bosnien-Herzegowina scheint dagegen nicht mehr auf, weil der von dieser Gesellschaft entwickelte Windpark zur Gänze an den regionalen Stromversorger Elektropriveda BiH (JP ELEKTROPRIVREDA BIH D.D. SARAJEVO) abgetreten wurde und der Ausstieg aus dem bosnisch-herzegowinischen Markt erfolgt ist.



Zum Vergrößern bitte anklicken!