Sauberer Strom

für eine saubere Umwelt

Aktuelle Kennzahlen
11.02.09

Erste Turbine in Bulgarien installiert

Die Windkraft Simonsfeld hat heute ihre erste Megawattanlage in Bulgarien installiert. Morgen soll eine „Schwestermaschine“ folgen. „Ein kleiner Schritt für unsere Kraftwerksleistung, ein großer Schritt für unsere Unternehmensentwicklung“, freut sich Geschäftsführer Martin Steininger. Mit der ersten selbst entwickelten Auslandsanlage installiert die Windkraft Simonsfeld zugleich auch ihr hundertstes Megawatt. In rekordverdächtiger Zeit konnten das Projekt umgesetzt werden, Martin Steininger: „Nur ein Jahr haben wir von der Firmengründung bis zum Bau der Kraftwerke gebraucht. Das macht Lust auf weitere Projekte in Bulgarien“. Betreiberin des Windparks Neikovo ist die Anfang 2008 gegründete Windkraft Simonsfeld BG AG. Die Aktiengesellschaft steht zu 80 Prozent im Eigentum der WKS Holding GmbH. 20 Prozent der Anteile hält die bulgarische Gesellschaft KAN – die bulgarische Projektentwicklerin. Die Region Neikovo bleibt für die Windkraft Simonsfeld spannend: in den kommenden Wochen werden die beiden Anlagen des Projekts Neikovo I hochgestartet. Währenddessen laufen die Planungen für 15 weitere Turbinen des Projekts Neikovo II bereits auf Hochtouren. Hält der ambitionierte Zeitplan, dann liegen in einem Jahr sämtliche Bewilligungen für die nächste Bauetappe vor.