Sauberer Strom

für eine saubere Umwelt

Aktuelle Kennzahlen
4.10.10

Kapitalerhöhung wird wegen Erfolges mit 15. Oktober vorzeitig beendet

Der Aufsichtsrat hat in seiner jüngsten Sitzung die vorzeitige Schließung der Kapitalerhöhung mit 15. Oktober 2010 beschlossen. Die gesetzten Zeichnungsziele wurden bereits mehr als erfüllt: Über 94 Prozent der neu emittierten Windkraft Simonsfeld Aktien sind gezeichnet. Knapp über 9,2 Millionen Euro an frischem Eigenkapital sind eingeworben worden.

Kapital soll rasch in neue Projekte investiert werden

„Unsere Kapitalerhöhung ist sensationell gelaufen. Jeder zweite bestehende Aktionär hat nachgezeichnet und wir haben mehr als 500 neue Aktionäre gewonnen. Nun wollen wir das eingeworbene Kapital so rasch wie möglich im Firmenbuch eintragen lassen und in die Entwicklung unserer laufenden Projekte investieren", erläutert Vorstand Martin Steininger die Entscheidung zur vorzeitigen Schließung.

Zeichnungen sind noch bis 15. Oktober möglich

Zeichnungsscheine aufgrund des öffentlichen Angebotes müssen bis zum Ende der Zeichnungsfrist zuzüglich drei Werktagen, d.h. bei Ende der Zeichnungsfrist am 15. Oktober bis 20. Oktober bei der Windkraft Simonsfeld AG einlangen. Langt entweder der Zeichnungsschein oder der Zeichnungsbetrag erst nach Ablauf dieser Frist bei uns ein, kann diese Zeichnung zurückgewiesen werden. Allfällige Zeichnungsbeträge werden in diesem Fall rücküberwiesen.