Sauberer Strom

für eine saubere Umwelt

Aktuelle Kennzahlen
14.06.10

Tag des Windes: Großer Besucherandrang bei subtropischen Temperaturen

Trotz subtropischer Temperaturen besuchten rund 500 windkraftbegeisterte Besucher - und damit genauso viele wie im Rekord-Vorjahr - unseren Windpark in Rannersdorf zum Tag des Windes am vergangenen Samstag.
Bereits zum Frühschoppen um 10 Uhr war das Besucherzelt voll, die Bläserkombo „Vino brass“ lieferte die musikalische Untermalung zu Speis und Trank.

Mit Hebekran auf Nabenhöhe emporgezogen

Daneben begeisterte ein äußerst vielfältiges Programm die Teilnehmer:
Mit einem Hebekran der Firma Felbermayr wurden die Besucher bis auf die Nabenhöhe unsrer Windkraftanlage in  rund 100 m Höhe emporgezogen und konnten das beeindruckende Panorama bei herrlichem Wetter - und einer kühlenden Brise - genießen. Jene, die bei guter Kondition und hitzeresistent waren, konnten die Anlage unter fachkundiger Aufsicht erklettern und sich das Innenleben einer WKA ansehen und  ihre Funktionsweise erklären lassen.

Fuhrpark aus Elektrofahrzeugen

Zweifellos ein Höhepunkt waren heuer die verschiedenen Elektrofahrzeuge - vom Fahrrad über Moped und Motorrädern bis hin zum Solarmobil „Think City" -, mit welchen alle Interessierten Proberunden drehen oder mitfahren konnten - ein Angebot, das begeistert wahrgenommen wurde. Die Besucher ließen sich auch gerne darüber belehren, dass es aus ökologischer Sicht von großer Bedeutung sein wird, aus welchen Energiequellen die - an sich verbrauchsarmen - Motorbatterien zukünftig gespeist werden. Denn nur, wenn Strom aus erneuerbaren Energiequellen wie Wind und Sonne aus den „elektrischen Zapfsäulen" eingespeist wird, stimmt das Gesamtpaket aus Energieeffizienz und Umweltschutz.

Zur guten Tradition ist es auch geworden, dass ein Team des „Wilden Windes" unsere ganz kleinen Besucher betreut und bei vielerlei Bastelarbeiten und Spielereien die Kraft des Windes greifbar macht. Bei einem Gewinnspiel konnte zudem als Hauptpreis ein Ballonflug über Windkraftanlagen gewonnen werden.

Großes Interesse für Kapitalerhöhung

Unser Team vor Ort konnte auch feststellen, dass die laufende Kapitalerhöhung auf großes Interesse stößt, denn viele Besucher nutzten die Gelegenheit und ließen sich von unserem Info-Team vor Ort über Ausgabepreise, geplante Projekte und alle Details zur Aktienzeichnung informieren, manche brachten sogar die bereits ausgefüllten Zeichnungsscheine persönlich mit.