Sauberer Strom

für eine saubere Umwelt

Aktuelle Kennzahlen
12.05.11

Windkraft Simonsfeld wird Alleineigentümerin der WKS BG AG

Die Windkraft Simonsfeld AG hat mit 11. Mai 2011 20 Prozent der Aktien der Windkraft Simonsfeld BG AG vom Projektpartner KAN EOOD erworben. Damit hält die Windkraft Simonsfeld nun alle Anteile an unserem bulgarischen Projektentwickler. Alleingeschäftsführer der WKS BG AG ist Ulrich Klingbacher.

Projektentwicklung kann nun zügig vorangetrieben werden

Damit kann nach Differenzen mit der KAN EOOD ein neues - erfolgreiches - Kapitel in Bulgarien aufgeschlagen werden. „Unsere Energie wird nun endlich wieder ungehindert in die Weiterentwicklung unseres Windparks in Neikovo fließen können", freut sich Geschäftsführer Ulrich Klingbacher über die erzielte Einigung.

Derzeit wird ein Windpark mit weiteren 13 Anlagen und 39 MW Gesamtleistung nahe den beiden bestehenden Windkraftanlagen in Neikovo an der bulgarischen Schwarzmeerküste projektiert. Die Anlagen in Neikovo konnten trotz netzbedingter Abschaltungen mit einer Jahreswindernte von 11,3 Mio. kWh die Planerträge für 2010 um 5,7 Prozent übertreffen. Eine um bis zu 10 Prozent höhere Windernte wäre ohne Netzabschaltungen erzielbar gewesen. Das neue Gesetz für Erneuerbare Energien sollte aber für einen raschen Ausbau des Netzes sorgen und die hervorragende Ertragssituation der bestehenden Anlagen noch verbessern können.

Für den geplanten Windpark sind als nächste Schritte die vorgeschriebenen Umweltgenehmigungen einzuholen und die Flächenwidmung sicherzustellen. Die neuen gesetzlichen Vorschriften in Bulgarien machen es zudem erforderlich, dass auch ein neues Ansuchen um Netzzugang gestellt werden muss.