Sauberer Strom

für eine saubere Umwelt

Aktuelle Kennzahlen
5.02.20

Innovative Eiserkennung steigert Stromproduktion

Noch vor dem Winterbeginn haben wir unsere gesamte SENVION Flotte von 35 Windkraftanlagen mit neuen Eiserkennungssystemen ausgerüstet. Das System fos4X bietet eine faseroptische Mess- und Sensortechnik für innovative Datenanalysen. Eines der wichtigsten Anwendungsgebiete ist die Eiserkennung auf Rotorblättern.

„Wir haben unsere 2018 neu installierten SENVION Anlagen in den Gemeinden Kreuzstetten, Hipples und Dürnkrut mit dem fos4X Eiserkennungssystem Rotor Ice Control ausgestattet und waren schon nach dem ersten Winter von der Verlässlichkeit und Effizienzsteigerung dieses Systems überzeugt“, erläutert Dieter Schreiber, Leiter Monitoring und Innovation der Windkraft Simonsfeld AG. Die Produktionssteigerung im Gefolge der gesunkenen Eisstillstände war beachtlich. Im Windpark Kreuzstetten wird sich das System schon in diesem Winter amortisieren.

Inzwischen haben wir weiter in die innovative Eiserkennung investiert und alle 35 SENVION Anlagen mit der fos4X Technologie ausgerüstet.

Auf vier ausgewählten Windkraftanlagen mit Performance-Auffälligkeiten wurde anstelle der Standard-Eiserkennung das retroX System, bestehend aus einer Sensorplattform sowie intelligenter Software, installiert. Dieses System ermöglicht neben der Eiserkennung auch die Aufzeichnung der im Anlagenbetrieb erfahrenen Lasten und die Erkennung von Fehlstellungen der Rotorblattwinkel.