Sauberer Strom

für eine saubere Umwelt

Aktuelle Kennzahlen
17.03.09

Delegation aus Weißrussland besucht Windpark

Eine Delegation aus der Region Mogilev im Osten Weißrusslands besuchte die Windkraft Simonsfeld. Ein Höhepunkt des einwöchigen Österreichbesuchs der zwölf Vertreter aus Politik und Energiewirtschaft war der Besuch des Windparks am Steinberg. Der Stromverbrauch in Weißrussland liegt in etwa bei 33 Milliarden kWh. Weniger als 1 % wird aus Sonnen-, Wind- und Wasserkraft gedeckt, aktuell gibt es nur drei Windkraftwerke in ganz Weißrussland. Mit 249 Mio. kWh Jahresstromproduktion kommt die Stromproduktion der 55 Simonsfelder Windkraftwerke dieser Strommenge bereits sehr nahe. „Unser nationaler Energieplan setzt in Zukunft auf Einsparungen und Ökoenergie“, erläuterte Vyacheslav Podolskiy, Leiter der Abteilung für Energiewirtschaft in der Landesregierung der Provinz Mogilev. Großes Potential sieht man in der Windenergie,vor allem in den nördlichen Landesteilen und in der Region um die weißrussische Hauptstadt Minsk gelten die Windstandorte als wirtschaftlich attraktiv. Ein Einspeisegesetz soll entsprechende Rahmenbedingungen schaffen.