Sauberer Strom

für eine saubere Umwelt

Aktuelle Kennzahlen
20.09.12

Höchste Windkraftanlage Österreichs: Windkraft Simonsfeld AG schließt Vertrag mit REpower

Die Windkraft Simonsfeld AG hat am Dienstag auf der HUSUM WindEnergy mit der REpower Systems SE, einer Suzlon Tochtergesellschaft, einen Vertrag über die Lieferung von acht Windenergieanlagen des Typs 3.2M114 unterzeichnet. Die Turbinen mit einer Nennleistung von je 3,2 Megawatt (MW) sind für die Erweiterung unseres Windparks Poysdorf-Wilfersdorf III bestimmt.

Mit einer Nabenhöhe von 143 Metern und einer Gesamthöhe von 200 Metern ist die REpower 3.2M114 die bisher höchste Windenergieanlage Österreichs. Die Turbinen werden im zweiten Quartal 2013 geliefert, im vierten Quartal soll der Windpark mit einer Gesamtleistung von rund 26 MW ans Netz gehen.


Martin Steininger, Markus Winter und Stefan Hantsch von der WKS AG bei der Vertragsunterzeichnung mit Geschäftsführer Jens Müller-Nielsen, Hendrik Böschen und Daniel Pautler von REpower.

„Es freut mich, dass wir wieder einmal Vorreiter in der österreichischen Windbranche sein können", zeigt sich Martin Steininger, Vorstand der Windkraft Simonsfeld AG zufrieden. Markus Winter, Technikchef der Windkraft Simonsfeld AG, freut sich: "Nach den ersten positiven Erfahrungen mit REpower bei der Errichtung unserer fünf 2,05 MW Anlagen im Windpark Dürnkrut, ist die logische Konsequenz, nun auch gemeinsam den Schritt in die 3-MW-Klasse zu machen."
Jens Müller-Nielsen, Geschäftsführer der für das Österreich-Geschäft zuständigen REpower Systems GmbH, kommentiert: "Wir freuen uns auf die erneute Zusammenarbeit mit der Windkraft Simonsfeld AG. Der österreichische Markt birgt großes Potenzial, das wir auch für REpower nutzen wollen. Deshalb werden wir unsere Aktivitäten hier in Zukunft noch verstärken."

Neben Lieferung, Errichtung und Inbetriebnahme ist das Hamburger Unternehmen für die Wartung der Anlagen zuständig. Hierfür schließen REpower und die Windkraft Simonsfeld AG einen Vollwartungsvertrag (ISP) über 20 Jahre ab.