Sauberer Strom

für eine saubere Umwelt

Aktuelle Kennzahlen
22.11.19

Dürnkrut: Neue Wildwarner mit WKS-Unterstützung

Die Bundesstraße zwischen Dürnkrut und Zistersdorf führt zu großen Teilen durch Jagdgebiet. Nun wurden von der Jagdgesellschaft Dürnkrut mit der Unterstützung von Windkraft Simonsfeld und W.E.B Windenergie neue Wildwarner montiert. So konnten die Wildkollisionen bereits um 80 % verringert und damit die Sicherheit an der B40 deutlich erhöht werden.

„Auf der B40 herrscht viel Pendlerverkehr. Die Sicherheit der Autofahrer auf dieser Strecke wird durch die Wildwarner immens erhöht, was uns natürlich ein zentrales Anliegen ist“, zeigt sich Bürgermeister Herbert Bauch aus Dürnkrut froh über die neuen Anlagen.

Auch Jagdleiter Gerhard Böhm ist erfreut: „Die Wildwarner haben einen Nutzen für Mensch und Tier. Daher freuen wir uns, dass die Windkraft Simonsfeld und die W.E.B keine Sekunde gezögert haben, um uns zu unterstützen.“

 Bei der Montage der neuen Wildwarner: Michael Nagl (Windkraft Simonsfeld), Jagdleiter Gerhard Böhm, Dürnkruts Bürgermeister Herbert Bauch, Stefan Döber (W.E.B)