Sauberer Strom

für eine saubere Umwelt

Aktuelle Kennzahlen
3.05.19

Radeln im Wind – in velo veritas kreuzt unseren Windpark

Am 16. Juni startet in Poysdorf eine der größten Radveranstaltungen Österreichs. Die Rundfahrt auf klassischen Rennrädern entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem Fixpunkt für Freunde des Radsports aus Nah und Fern. Im Windpark zwischen Poysdorf und Wilfersdorf drehen die FreundInnen des historischen Radsports eine Ehrenrunde.

 
(C) in velo veritas / Peter Provaznik

„Wind ist für Radfahrer immer ein Thema“, witzelt einer der Poysdorfer Veranstalter. Und weiter: „Wir spüren ihn bei Ausfahrten und wir sehen an den Windrädern südlich von Poysdorf, dass wir in einer windreichen Gegend unterwegs sind, wo der ständige Begleiter von uns Radlern für die Stromerzeugung genutzt wird“.

Das Motto von „in velo veritas“ lautet: „Sportlich radeln mit Genuss. Essen und Trinken sind bekanntlich auch beim Radfahren unverzichtbare Grundlagen und so wird Kulinarik bei den Labstationen großgeschrieben. Regionale Köstlichkeiten erwarten die Sportler. Start- und Zielort ist 2019 die Weinstadt Poysdorf.

Gefahren wird auf drei unterschiedlichen Kursen – wobei alle drei durch unseren Windpark Poysdorf – Wilfersdorf verlaufen. Die Langdistanz ist mit 210 Kilometern genau das Richtige für die Teilnehmer mit viel Ausdauer. Aber auch auf der 140 km langen Strecke sind Kondition und Sitzfleisch gefordert, die 70 km Runde kann im Vergleich dazu gemütlicher angegangen werden. Die Strecken kombinieren die attraktivsten Abschnitte der Weinviertler Radrouten, führen durch Kellergassen, zum Teil auf Schotterstraßen und ermöglichen so ein herausforderndes Raderlebnis wie anno dazumal.

Teilnehmer müssen die Strecke auf einem Rennrad aus Stahl bis Baujahr 1987 absolvieren. Weitere Informationen unter www.inveloveritas.at

Die Online-Anmeldefrist endet am 31. Mai 2019 um 12:00 Uhr.

Die Windkraft Simonsfeld unterstützt dieses außergewöhnliche Radevent als einer von mehreren regionalen Sponsorpartnern.