Sauberer Strom

für eine saubere Umwelt

Aktuelle Kennzahlen
27.02.2019

Rund 230 Besucher bei „Welcome to Sodom“

Das Interesse an unserem Kinoabend im Apollokino Stockerau war groß wie nie: Rund 230 Besucher füllten diesmal sogar 2 große Kinosäle.

Der Dokumentarfilm „Welcome to Sodom“ ließ die Zuschauer hinter die Kulissen von Europas größter Müllhalde mitten in Afrika blicken und widmete sich den Verlierern der digitalen Revolution.
Obwohl der Film die Situation in Agbogbloshie in Ghana - weit entfernt von unserem befestigten Europa - zeigt, betrifft er doch jeden einzelnen von uns: Denn dorthin - in Europas größte Müllhalde – hat unsere „Wegwerfgesellschaft“ ihre Handys, Tablets und Computer exportiert – und damit unsere ungelösten Probleme.

Er zeigt deutlich, dass unser westlicher Lebensstil auch verheerende Konsequenzen im tiefsten Afrika hat. Die österreichischen Regisseure Florian Weigensamer und Christian Krönes zeigen einfühlsam die bedrückenden und erbärmlichen Lebensumstände der Menschen, die auf und von dieser Müllhalde leben, in eindrücklichen Bildsequenzen. Die Zuschauer waren bewegt und beeindruckt.

Wie gewohnt stand die Geschäftsleitung der Windkraft Simonsfeld danach im Foyer für zahlreiche anregende Gespräche zur Verfügung.

 >> Link zur Film-Website