Overshootday in Österreich

Heute am 07. April findet in Österreich der Overshoot-Day statt. Würden alle Menschen auf der Welt so leben wie in Österreich, wären bereits alle Ressourcen am 07. April aufgebraucht.

Die Überschreitungsdaten der Länder werden mit den National Footprint- und Biocapacity-Konten des Global Footprint Network berechnet, und jährlich aktualisiert. Länder, deren ökologischer Fußabdruck pro Person geringer ist als die globale Biokapazität pro Person, haben keinen Erschöpfungstag (z.B. Madagaskar). Voriges Jahr fiel der Welterschöpfungstag auf den 22. August.  An diesem Tag sind die Ressourcen, die die Erde in einem Jahr produzieren kann, von der Weltbevölkerung aufgebraucht.

Jeder/Jede hat die Möglichkeit seinen ökologischen Fußabdruck durch kleine Änderungen im Alltag zu verkleinern. Hier ein paar Tipps:

  • Das Fahrrad statt dem Auto nutzen
  • Vegetarische oder vegane Ernährung
  • Saisonales und Regionales kaufen
  • Müll vermeiden
  • Nicht immer alles neu kaufen
  • Weniger heizen
  • Ökostrom nutzen

 

Seinen eigenen ökologischen Fußabdruck kann man hier messen: https://www.mein-fussabdruck.at/