Weltweit erstes Windrad-Festival

Am 30. April 2021 ist das weltweit erste Windrad-Festival über die Bühne gegangen. Zwei Windräder dienten als Festivalstandorte.

Foto: Astrid Knie

Fünf bekannte österreichische DJs wurden im Vorfeld für das Festival an zwei Standorten in Niederösterreich und Wien aufgenommen. Zwei außergewöhnliche Windrad-Locations dienten den DJs als Rahmen für ihre künstlerischen Sets. Die Aufzeichnungen fanden bei laufendem Betrieb der Windräder statt, denn der grüne Strom kam dafür direkt von den bespielten Windrädern.

Zahlreiche bekannte DJs/Bands wie beispielsweise „Camo & Krooked“ oder DELADAP konnten weltweit erstmalig während des laufenden Betriebs eines Windrads ihr musikalisches Können unter Beweis stellen. „Musik fürs Herz und umweltfreundlicher Strom vom Windrad“, bemerkt Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft und fasst die Intention des Festivals so zusammen: „In Zeiten ständig geschlossener Clubs möchten wir den Menschen die Zeit zuhause angenehmer gestalten und gleichzeitig aufmerksam machen, dass unser Lebensstil sehr viel Energie benötigt, die wir glücklicherweise heutzutage ohne Abgase produzieren können.

Foto: Astrid Knie

Weitere Aufzeichnung auf Windenergieanlage der Windkraft Simonsfeld folgt

Mit dem ersten Ausstrahlungstermin am 30.4. ist das Windrad-Festival aber noch nicht vorbei. Im Juni wird es auf einem Windrad im Weinviertel in die Verlängerung gehen. Hier stellt die Windkraft Simonsfeld einen Festivalstandort zur Verfügung, jedoch müssen sich die Zuseher*innen hier noch etwas gedulden. Wann die Ausstrahlung stattfindet und welche DJ's auf unseren Windenergieanlagen zu sehen sind, wird eine Überraschung. Bald folgen hier jedoch schon nähere Informationen.

Unter www.windrad-festival.at sind alle DJ-Aufzeichnungen kostenlos abrufbar.

 Foto: Astrid Knie